Neueste Beiträge

  • Rammstein: Paris

    Im März 2012 spielen Rammstein zwei Konzerte vor jeweils 17.000 Menschen im Palais Omnisports, Paris. Präzise durchchoreografiert und mit zahlreichen Pyroeffekten gespickt gibt die Band ihre größten Hits zum Besten. Rund 30 Kameras fangen das Spektakel aus unterschiedlichsten Blickwinkeln ein. […]

  • Serien-Spezial: Kevin Can Wait

    Long Island, New York. Der frisch pensionierte Polizist Kevin Gable genießt die neue Freizeit, am liebsten mit seinen ebenfalls pensionierten Kollegen und seinem Bruder Kyle. Ehefrau Donna erhofft sich mehr Unterstützung im Haus, doch stattdessen hält Kevin sie mit seinen Schnapsideen auf Trab. Kendra, die älteste Tochter der beiden, eröffnet überraschend ihre Verlobung mit dem Briten Chale, der so gar nicht Kevins Traum-Schwiegersohn entspricht. […]

  • Swiss Army Man

    Der Schiffbrüchige Hank Thompson ist auf einer einsamen Insel gefangen und will sich gerade das Leben nehmen, als er am Strand einen angespülten Mann erblickt. Leider gibt der Mann nichts mehr von sich, abgesehen von ständig austretenden Darmgasen. Die Leiche erweist sich als äußerst nützlich für Hank, und schließlich entsteht zwischen den beiden sogar eine Freundschaft. […]

  • Filme über, von, zur Lotterie und zum Lottospielen

    Glück im Spiel – Pech in der Liebe, der gängigste Spruch, wenn es um die Lotterie und Glücksspiele geht. […]

  • Moonlight

    Miami, wo Arm und Reich nebeneinander leben: Der kleine Chiron läuft von seinen Mitschülern und seiner Mutter davon und gewinnt in dem Drogendealer Juan eine Art Ersatzvater. Als Teenager kämpft er weiter damit, seinen Platz im Leben zu finden. Im Erwachsenenalter hat Chiron sich verändert, doch die Vergangenheit hinterließ tiefe Spuren und holt ihn durch einen Anruf wieder ein. […]

  • Kong: Skull Island

    1972. Zwei Mitarbeiter der Regierungsorganisation Monarch arrangieren eine Expedition zu einer unerforschten Insel namens Skull Island. Ein Veteran der British Army, eine Kriegsfotografin, eine Biologin sowie einige Soldaten begleiten sie. Das geheime Ziel der Mission: die Existenz von urzeitlichen Riesenungeheuern zu beweisen. Diese lassen nicht lange auf sich warten und zeigen, dass Menschen auf Skull Island nichts zu melden haben. […]

  • King Kong (2005)

    Regisseur Carl Denham reist mit seinem neuen Star Ann Darrow und seiner Crew zur verborgenen Insel Skull Island, um einen spektakulären Film zu drehen. Die Ureinwohner der Insel unterwerfen sich einem gigantischen Affen namens Kong. Als man die reizende, blonde Schauspielerin entdeckt, wird sie entführt und Kong als Menschenopfer dargeboten. Ahnungslos stellen sich die Filmleute und Seefahrer den Gefahren von Skull Island, um Ann zu befreien. […]

  • Fanfiction – Albernes Hobby oder die Zukunft des Kinos?

    Fanfiction bezeichnet literarische Werke über bekannte Kunstfiguren oder Prominente, die nicht von offizieller Seite, sondern eben von Fans stammen. Die Autorinnen und Autoren flüchten sich dabei in grenzenlose Fantasiewelten mit ihren Lieblingscharakteren. […]

  • King Kong (1976)

    Fred Wilson von der Ölgesellschaft Petrox macht sich mit seiner Crew auf zu einer einsamen Insel im Südpazifik, wo er sich große Ölmengen erhofft. Der Paläontologe Jack Prescott schmuggelt sich mit aufs Schiff. Er vermutet auf der Insel außergewöhnliche Lebewesen. Als Wilson und Prescott aneinandergeraten, wird eine junge Schiffbrüchige namens Dwan angetrieben, die den Männern den Kopf verdreht. Alle erkunden gemeinsam die Insel und entdecken Unglaubliches. […]

  • King Kong und die weiße Frau

    Regisseur Carl Denham reist mit seinem neuen Star Ann Darrow und seiner Crew zur verborgenen Insel Skull Island, um einen spektakulären Film zu drehen. Die Ureinwohner der Insel unterwerfen sich einem gigantischen Affen namens Kong. Als man die reizende, blonde Schauspielerin entdeckt, wird sie entführt und Kong als Menschenopfer dargeboten. Ahnungslos stellen sich die Filmleute und Seefahrer den Gefahren von Skull Island, um Ann zu befreien. […]

Hier schreibt Philipp Stroh, seit 2010. Spoilerfrei.

Neueste Kommentare