7 gefloppte, aber sehenswerte Filme

Wenn ein Film hinter den Profiterwartungen zurückbleibt, spricht man von einem Flop. Im engeren Sinne ist ein Film gefloppt, wenn er seine Produktionskosten nicht wieder einspielen kann. Manchmal, besonders seit der Jahrtausendwende, pumpt die Traumfabrik viel zu viele Millionen in Ideen mit viel zu wenig Potenzial. – Wer erinnert sich noch an „Evan Allmächtig“ oder „Speed Racer“? Manche Filme begannen als Flops, reiften im Nachhinein aber zum absoluten Kult, wie „Fight Club“ oder „The Big Lebowsky“. Grund für solch spätes Glück kann irreführendes Marketing oder eine zu große Konkurrenz im Kino sein. Und dann sind da noch Filme, die an der Kinokasse versagten und bis heute keinen finanziellen Durchbruch erlebten, obwohl sie sich durchaus lohnen.

01. Hugo Cabret (2011)

Der eher für seine Gangsterfilme bekannte Meisterregisseur Martin Scorsese und seine Produzenten mussten zugeben, sich bei dem sündhaft teuren 3D-Experiment „Hugo Cabret“ verzockt zu haben. Trotzdem sind die visuellen Effekte faszinierend, und Scorseses Hommage an die Ursprünge des Kinos kommt von Herzen.

Filmposter Die Fast Vergessene Welt

02. Die fast vergessene Welt (2009)

Zugegeben: „Die fast vergessene Welt“ mit Will Ferrell ist eine alberne Gag-Parade. Aber der geradezu lächerlich große Aufwand, der für die Abenteuerkomödie betrieben wurde, kreiert eine seltene, unterhaltsame Mischung.

03. Wolfman (2010)

Vampirfilme gedeihen seit eh und je, doch gelungene Werwolf-Auftritte im Kino sind rar. „Wolfman“ setzt die haarige Horror-Legende so opulent in Szene, wie es ihr gebührt. Leider hagelte es schlechte Kritiken für den prominent besetzten Grusel.
Filmvermarktung ist oft ein Glücksspiel. Damit die eigenen Glücksspielambitionen nicht zum Flop werden lohnt sich ein Ausflug ins www.netent-casino.com.

04. Last Action Hero (1993)

Der beispiellose Arnold Schwarzenegger badet in Selbstironie, parodiert das Actiongenre und wird gleichzeitig Gegenstand einer Liebeserklärung an das Kino im Allgemeinen. Schwer zu sagen, was es daran auszusetzen gibt, aber das Publikum war für so viel Metaebene wohl einfach nicht bereit. Hier könnte auch der ähnlich klingende „The Last Stand“ genannt werden – Arnis gelungenes, aber wenig beachtetes Schauspielcomeback nach seiner Politikkarriere.

05. Hot Rod – Mit Vollgas durch die Hölle (2007)

Die Komiker-Truppe The Lonely Island landete mit ihren Musikvideos auf YouTube einen Megaerfolg nach dem anderen („I Just had Sex“, „Jizz in My Pants“). Doch die Wenigsten kennen ihren Kinoausflug aus dem Jahre 2007. Schade, denn die Nerd-Komödie „Hot Rod – Mit Vollgas durch die Hölle“ macht einen Riesenspaß.

Filmposter Nine

06. Nine

Musicals sind eine Sache für sich. Trotzdem wurden Vertreter wie „Moulin Rouge!“, „Chicago“ und „La La Land“ zu großen Hits. Dieser Erfolg war „Nine“ nicht vergönnt, dabei wissen die traumhafte Starbesetzung und die pompöse Inszenierung prächtig zu unterhalten.

07. Grindhouse

Im Grunde haben sie es ja so gewollt: Robert Rodriguez und Quentin Tarantino zollten mit ihrer Kollaboration den schmutzigen, blutigen B-Movies Tribut. Folgerichtig blieb die breite Masse weitgehend fern. Man könnte meinen, die Regisseure haben „Planet Terror“ und „Death Proof“ mehr für sich selbst als für ein Publikum gedreht. Und genau diese persönliche Note macht das Double-Feature für Cineasten umso interessanter.

« weitere Listen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.