Die Simpsons: Ned Flanders‘ Abenteuer

Seit nunmehr 30 Jahren macht die Familie Simpson TV-Bildschirme gelb. Eigentlich wurde zu der Kultserie und ihren Einflüssen bereits alles gesagt. Doch ein gewisser Nachbar hat noch seine eigene kleine Hommage verdient. Ned Flanders ist die vielleicht ambivalenteste Nebenfigur im Simpsons-Kosmos. Ist der überzeugte Christ ein vorbildlicher Bürger, ist er eine tickende Zeitbombe oder irgendwas dazwischen?

Ned Flanders am Steuer

Ned tickt völlig aus

Staffel 8 Episode 8 nennt sich auf Deutsch Der total verrückte Ned. Ein Wirbelsturm zerstört sein Haus und er denkt, es sei die Strafe Gottes. Die Nachbarn helfen, Neds Haus wieder aufzubauen. Flanders ist gerührt, aber bei der Erstbesichtigung stürzt die Bude wieder ein.
Ned Flanders hat einen noch nie dagewesenen Wutanfall und schlägt verbal um sich. Professor Foster kümmert sich dann in einem Sanatorium für Geisteskranke um ihn.

Das Linksherum

Neds LeftoriumEin echter Klassiker ist die Eröffnung von Neds Shop für Linkshänder. Auf Englisch nennt es sich Leftorium und in den deutschen Episoden wird vom Linksherum oder Linkshändrium gesprochen. Es gibt mehrere Episoden, in denen das Linksherum vorkommt. Die markanteste ist aber Espisode 3 aus Staffel 3 „Ein Fluch auf Flanders“, in der er seinen Laden eröffnet. Das Linkshändrium wäre fast Bankrott gegangen. So sehr Homer seinen Nachbarn auch hasst, hat ihm Ned leidgetan. Homer ist es zu verdanken, dass das Linksherum nicht schließen musste. Wir Fans sind sehr froh, dass es den Laden weiterhin gibt. Sonst hätten die Schulrowdys ihn nicht in Episode 22 der Staffel 8 nicht davor terrorisieren können.

Vegas, Baby!

„Wir fahrn‘ nach… Vegas“ nennt sich Episode 10 der Staffel 10. Diese Folge ist einfach unvergesslich. Ned ist sein Leben zu langweilig und er bittet Homer, ihm die vergnügliche Seite Amerikas zu zeigen.
Was macht Homer? Natürlich plant er einen Trip nach Las Vegas. Sie trinken natürlich ordentlich einen über den Durst und heiraten zu allem Überfluss noch zwei Kellnerinnen.
Die Episode wurde ebenfalls in der Glückspielbranche gefeiert und wird auch so schnell nicht vergessen. So unglaublich die Geschichte klingt, ist sie näher an der Realität als einigen im Nachhinein lieb ist. Auf jeden Fall wurde Las Vegas auf die typische Simpsons-Art auf die Schippe genommen.

Nacho Nacho Man

Nacho Nacho Man

Wer hätte nicht gerne den Nacho-Hut aus „Homie und Neddie“ (Episode 16 aus Staffel 5)? Ned hat ihn für Homer gekauft, denn sie sind plötzlich beste Freunde.
Die Feindschaft der beiden legt sich, als Ned zwei Football-Karten bekommt und Homer zum Spiel einlädt. Allerdings findet Ned heraus, dass ein Homer als Freund auch nicht besser ist. Er meint es ja ausnahmsweise nicht böse, zerstört aber trotzdem den Pool-Tisch von Ned und springt mit seinem Boot in sein Auto – beide Gefährte natürlich kaputt. Zu Flanders Glück hält die Freundschaft aber nur eine Episode.

Ned ist topfit

„Bühne frei für Marge“ nennt sich Episode 2 aus Staffel 4 auf Deutsch. Marge Simpson hat ihre 15 Minuten im Rampenlicht und erhält eine Hauptrolle im Musical „Endstation Sehnsucht“. Sie mimt die Rolle der Blanche DuBois. Homer interessiert sich wie immer wenig dafür, was seine Frau so macht.
Ned Flanders spielt in dem Stück ebenfalls mit und übernimmt die Rolle des Rüpels Stanley Kowalski. Dabei lässt er die Hüllen fallen – zumindest am Oberkörper. Zur Überraschung vieler ist Ned Flanders ein Muskelprotz mit Sixpack.

Der Schrei

Lisa und Bart sind in Episode 1 der Staffel 6 „Ein grausiger Verdacht“ plötzlich beliebt. Grund ist der neue Swimmingpool. Dummerweise bricht sich Bart beim Spielen den Fuß und kann dem Treiben nur noch vom Fenster aus folgen. Aus Langeweile fängt Bart an, die Nachbarschaft mit einem Teleskop zu beobachten. Er sieht, wie Ned etwas im Garten vergräbt und Maude Flanders fehlt auch schon eine Weile. Die Anspielung auf den Filmklassiker „Das Fenster zum Hof“ ist überdeutlich.
Dann war ja auch noch dieser Schrei – ein Schrei, der durch Mark und Knochen geht. Kein Simpsons-Fan wird diesen weiblich klingenden Panikschrei jemals wieder vergessen. Allerdings stellt sich heraus, dass Ned selbst der Ursprung des Schreis war, nachdem er aus Versehen eine Pflanze über den Jordan gebracht hat.

Maude stirbt

In Episode 14 der Staffel 11 Ned Flanders: Wieder allein geht Maude Flanders von uns. Eigentlich ist das eine sehr traurige Geschichte. Es kommt nicht sehr oft vor, dass sich Hauptcharaktere aus den Simpsons in den Himmel begeben. Der Tod von Maude war zugegeben eine ziemliche Überraschung.
Das bizarre oder komische an der Episode ist, wie wenig sensibel Neds Umfeld ist. Jeder versucht irgendwie zu helfen, aber mehr als in getretene Fettnäpfchen kommen dabei nicht heraus.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*