Es geschah in einer Nacht

Filmposter Es geschah in einer Nacht

8.5/10

Originaltitel: It Happened One Night
USA | 1934 | 105 Min. | FSK: ab 0
Komödie
Regie: Frank Capra
Drehbuch: Robert Riskin
Besetzung: Clark Gable, Claudette Colbert, Walter Connolly u.a.
Kinostart: 28.03.35
DVD/Blu-Ray VÖ: 13.02.01

Links zum Film:
IMDb | Wikipedia | Filmposter

Worum geht’s?

Eine verwöhnte Dame aus reichem Hause begibt sich auf die Flucht vor ihrem Vater, der ihre Ehe auflösen will. Dabei trifft sie den charmanten Zeitungsreporter Peter, welcher bei der Bekanntschaft mit ihr sogleich eine heiße Story wittert. Als der Bus, mit dem die beiden reisen, liegen bliebt, muss sich das ungleiche Paar gemeinsam bis New York durchschlagen und kommt sich dabei näher.

Wie ist der Film?

Frank Capra („Mr. Smith geht nach Washington“, „Arsen und Spitzenhäbuchen“, „Ist das Leben nicht schön?“) schuf mit „Es geschah in einer Nacht“ eines der unangefochtenen Paradebeispiele für die Screwball-Comedy, welches auch sogleich in allen fünf Königsdisziplinen mit dem Oscar ausgezeichnet wurde: Bester Film, Regie, Drehbuch, Hauptdarstellerin und Hauptdarsteller.

Clark Gable als smarter Charmeur und Claudette Colbert als schöne Lady liefern sich so spritzige Wortgefechte, das keine Langeweile aufkommt und es einfach ein Vergnügen ist, den beiden zuzusehen. Jeder weiß, dass die beiden sich am Ende kriegen, doch die Umwege, über die das passiert, sind zu amüsant um sich die Geschichte entgehen zu lassen. Der Stoff ist an sich ganz simpel, er lebt von den Dialogen und der Ausstrahlung der Hauptdarsteller. Unzählige Male wurde er schon kopiert. Doch hier hat man eben eines der Originale, wo alles stimmt. Ein flotter Klassiker.

Ähnliche Filme

Philadelphia Story – Die Nacht vor der Hochzeit
Leoparden küsst man nicht
Sein Mädchen für besondere Fälle
Harry und Sally
Die 39 Stufen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*