Factory Girl

Filmposter Factory Girl

5/10

Originaltitel: Factory Girl
USA | 2006 | ca. 90 Min. | FSK: ab 12
Biopic, Drama
Regie: George Hickenlooper
Drehbuch: Aaron Richard Golub, Captain Mauzner
Besetzung: Sienna Miller, Guy Pearce, Hayden Christensen u.a.
Kinostart: 06.08.08
DVD/Blu-Ray VÖ: 04.12.08

Links zum Film:
IMDb | Wikipedia | Filmposter

Worum geht’s?

In den 60er Jahren entdeckt der schräge Künstler Andy Warhol seine langjährige Muse, die hübsche Kunststudentin Edie Sedgwick, und zieht sie in die bizarre Künstlerszene voller Drogen und freier Liebe. Edie wird berühmt und fühlt sich schließlich von ihrem Mentor fallen gelassen.

Wie ist der Film?

„Factory Girl“ ist eigenwillig, kunstvoll und leicht abstrakt inszeniert, so wie man sich so ein Künstlerleben vorstellt. Leider wird der Stoff dem Publikum schlichtweg zu fad vermittelt. Ein Spannungsbogen lässt sich nicht erkennen. Es fehlt eine gewisse Tiefe, alles wirkt etwas zu blass und oberflächlich. Auf der Suche nach historischen Hintergründen zu den Figuren wird man also nur bedingt befriedigt. Als Kontrast dazu sind die schauspielerischen Leistungen sehr positiv hervorzuheben. Vor allem Guy Pearce („Memento“, „L.A. Confidential“), aber auch Sienna Miller („Alfie“) und Hayden ‚Anakin‘ Christensen geben jeweils eine der besten Darbietungen ihrer bisherigen Laufbahn. Dieser Film ist zu speziell um Durchschnitt zu sein, aber durch diese divergierenden Aspekte ergibt sich eine mittelmäßige Wertung.

Ähnliche Filme

Basquiat

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*