Ghost Rider

Filmposter Ghost Rider

6/10

Originaltitel: Ghost Rider
USA | 2007 | ca. 110 Min. | FSK: ab 12
Action, Fantasy, Comicadaption
Regie: Mark Steven Johnson
Drehbuch: Mark Steven Johnson
Besetzung: Nicolas Cage, Eve Mendes, Wes Bentley, Sam Elliot, Peter Fonda u.a.
Kinostart: 22.02.07
DVD/Blu-Ray VÖ: 30.08.07/29.08.07

Links zum Film:
IMDb | Wikipedia | Filmposter

Worum geht’s?

Der berühmte Motorrad-Stuntfahrer Johnny Blaze schloss einen Pakt mit dem Teufel. Er vermachte ihm seine Seele um damit seinen Vater vor dem Krebstod zu bewahren. Jahre später trifft Johnny nicht nur seine große Jugendliebe Roxanne, sondern auch Mephistopheles persönlich wieder. Johnny wird dazu verdammt, Nacht für Nacht als Ghost Rider durch die Straßen zu heizen und gegen des Teufels Sohn zu kämpfen, der seinerseits seinen Vater ausschalten will.

Wie ist der Film?

Der Zuschauer wird von dem wortwörtlichen Feuerwerk an Spezialeffekten regelrecht überrannt. Da bleibt kaum Platz für eine wirklich überzeugende Story. Immerhin überzeugen die Darsteller. Nicolas Cage gefällt als charmanter aber leicht verplanter Motorradprofi, und Wes Bentley, der schon in „American Beauty“ als Freak mit Videokamera eine tolle Performance lieferte, passt mit seiner düsteren Ausstrahlung perfekt in die Rolle von Satans rebellischem Balg.

„Ghost Rider“ ist eine Geschichte über einen ultracoolen Antihelden, die selbstverständlich nicht ohne einige Ungereimtheiten auskommt, aber für einen netten Kinoabend allemal taugt.

Ähnliche Filme

Iron Man
Der unglaubliche Hulk

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*