In den Schuhen meiner Schwester

Filmposter In den Schuhen meiner Schwester

6/10

Originaltitel: In Her Shoes
USA | 2005 | ca. 130 Min. | FSK: ab 0
Komödie, Drama
Regie: Curtis Hanson
Drehbuch: Susannah Grant
Besetzung: Cameron Diaz, Toni Collette, Shirley MacLaine u.a.
Kinostart: 10.11.05
DVD/Blu-Ray VÖ: 11.05.06

Links zum Film:
IMDb | Wikipedia | Filmposter

Worum geht’s?

Die beiden Schwestern Maggie und Rose haben nichts gemeinsam, bis auf ihre Schuhgröße. Maggie ist ein wildes Partyluder und holt sich dank sexy Klamotten und Modelmaßen reihenweise Kerle ins Bett. Anwältin Rose ist Workaholic und eher der Graue-Maus-Typ. Maggie hat Schwierigkeiten, im Leben auf eigenen Füßen zu stehen und lebt vorübergehend bei Rose. Als die sonst eher frustrierte Rose ein Verhältnis mit ihrem Vorgesetzten beginnt, scheint sie endlich wieder glücklich zu sein. Doch als sie eines Abends nach Hause kommt, erwischt sie ihren Lover mit ihrer Schwester im Bett.
Maggie wird rausgeschmissen. Im Haus ihres Vaters findet sie abgefangene Briefe von einer tot geglaubten Großmutter. Maggie sucht Zuflucht bei dieser Großmutter, die in einem Seniorenwohnheim lebt. Unterdessen schmeißt Rose ihren Job hin und kommt ihrem Ex-Arbeitskollegen Simon näher.

Wie ist der Film?

„In den Schuhen meiner Schwester“ ist eines der schwächeren Werke unter der Regie von Curtis Hanson („Die WonderBoys“). Eine stille Tragikomödie, in dessen nicht gerade straffen Inszenierung die liebenswerten Senioren als Höhepunkt in Sachen angenehmer Unterhaltung hervorgehen. Shirley MacLaine erhielt immerhin eine Golden Globe Nominierung als beste Nebendarstellerin.
Dieser Frauenfilm ist ganz nett, bietet einwandfreie Schauspielleistungen und ein Happy End der Marke „ausreichend“. Für Fans des Genres sehr zu empfehlen, für alle anderen Zuschauer solide Ware mit Längen.

Ähnliche Filme

Wo die Liebe hinfällt…
Liebe braucht keine Ferien

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*