Meine Frau, die Spartaner und ich

Filmposter Meine Frau, die Spartaner und ich

1/10

Originaltitel: Meet the Spartans
USA | 2008 | ca. 83 Min. | FSK: ab 12
Komödie, Parodie
Regie: Aaron Seltzer, Jason Friedberg
Drehbuch: Jason Friedberg, Aaron Seltzer
Besetzung: Sean Maguire, Carmen Electra, Diedrich Bader u.a.
Kinostart: 28.02.08
DVD/Blu-Ray VÖ: 15.08.08/12.08.08

Links zum Film:
IMDb | Wikipedia | Filmposter

Worum geht’s?

Leonidas, König der Spartaner, will mit 300 tapferen Muskelmännern in den Krieg gegen die Perser ziehen. Zwar können nur 13 Spartaner zusammengekratzt werden, doch die Truppe tänzelt dennoch locker flockig ins Abenteuer. Die bösen Perser unter König Xerxes haben einige Geheimwaffen, darunter Rocky Balboa und den Ghost Rider. Doch die Spartaner beeindrucken im Tanz-Battle und lassen sich durch nichts erschüttern.

Wie ist der Film?

Und hier kommt die nächste Parodie, die das niedere Volk völlig unverdient in die Kinos zieht. Da tobten sich die Filmemacher Jason Friedberg und Aaron Seltzer, die uns schon „Date Movie“ und „Fantastic Movie“ zumuteten, so richtig aus, und heraus kommt reiner Müll. Die Dichte der Gags ist hoch, doch deren Qualität liegt in ungeahnten Tiefen.

Auf peinlichste Weise werden die Verarschungen von so ziemlich allen bekannten und erfolgreichen amerikanischen TV-Formaten abgehandelt. Fern von Fluss und klarer Struktur zieht sich die dünne Story hin, stets unterbrochen von völlig zusammenhangslosen Einschüben in Form von mehr als platten Anspielungen auf Kinofilme oder aktuelle Stars. Die nötigen Mittel für eine nette Parodie sind gegeben, doch der Karren fährt ungebremst an die Wand.

„Meine Frau, die Spartaner und ich“ ist ein wild zusammengewürfelter Gag-Haufen auf unterstem Niveau und ein gutes Beispiel dafür, was dabei herauskommt, wenn man einige Grundregeln des guten Films einfach links liegen lässt.

Ähnliche Filme

Date Movie
Fantastic Movie
Disaster Movie
300

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*