Mord mit kleinen Fehlern

Filmposter Mord mit kleinen Fehlern

9/10

Originaltitel: Sleuth
GB | 1972 | 138 Min. | FSK: ab 16
Thriller, Mystery, Krimi, Theateradaption
Regie: Joseph L. Mankiewicz
Drehbuch: Anthony Shaffer
Besetzung: Michael Caine, Laurence Olivier
Kinostart: 31.08.73
DVD/Blu-Ray VÖ:

Links zum Film:
IMDb | Wikipedia | Filmposter

Worum geht’s?

Kriminalautor Andrew Wyke lädt den jungen Geliebten seiner Frau zu sich in sein edles Anwesen. Wyke hat selbst eine Geliebte und will über die Zukunft der Verhältnisse zwischen den Männern und Frauen sprechen. Dabei wird ein verrückter wie gerissener Plan geschmiedet, der in ein skurriles und wendungsreiches verbales Duell der beiden ausartet.

Wie ist der Film?

Fast ohne Längen tragen die hervorragenden Darsteller Michael Caine und Laurence Olivier („Rebecca“) in hohem Tempo spritzige wie intelligente Wortgefechte aus. Es ist spannend zu verfolgen, wie sich die beiden als zunehmend ebenbürtig herausstellen und einer genialer als der andere daherkommt. Als Zuschauer ist man immer direkt am Geschehen, alles ist auf das Wesentliche reduziert und kommt damit bestens aus, die geschickten Wendungen dazu führen einen genauso an der Nase herum wie es die Figuren selbst miteinander versuchen, sodass sich dieses humorige Kammerspiel als echtes Suspense-Kino erweist.

„Sleuth – Mord mit kleinen Fehlern“ ist der Krimi schlechthin, und gleichzeitig eine gewitzte Krimi-Farce. Und das mit überaus wenigen, aber äußerst wirksamen Mitteln. Sehr schade, dass bislang nur das Remake „1 Mord für 2“ in Deutschland auf DVD zu haben ist.

Ähnliche Filme

1 Mord für 2
Das Mörderspiel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*