Open Graves

DVD-Cover Open Graves

4.5/10

Originaltitel: Open Graves
USA | 2009 | 84 Min. | FSK: ab 18
Thriller, Horror, Mystery, Direct-to-DVD
Regie: Álvaro de Armiñán
Drehbuch: Bruce A. Taylor, Roderick Taylor
Besetzung: Mike Vogel, Eliza Dushku, Jose Casasús u.a.
Kinostart:
DVD/Blu-Ray VÖ: 21.01.10

Links zum Film:
IMDb | Wikipedia | Kinowelt
Bilder © Kinowelt

Worum geht’s?

Surfer Jason trifft in seinem idyllischen Spanien-Urlaub nicht nur auf die hübsche Erica, sondern auch auf einen mysteriösen Verkäufer, der ihm ein antikes Brettspiel andreht. Jason und seine Freunde müssen schließlich erfahren, dass jeder, der das Spiel verliert, auch sein Leben verliert. Und zwar genau so, wie es die gezogenen Karten vorhersagen.

Wie ist der Film?

Szenenbild Open GravesIn diesem DVD-Horror trifft „Jumanji“ auf „Final Destination“, versehen mit einer durchgestylten Optik, deren Stilmittel schon fast auf die Nerven gehen, samt mal mehr, mal weniger überzeugender CGI-Einlagen und hübsch anzusehender Besetzung. Spätestens die vielen klischeehaften Dialogzeilen festigen das Niveau des ohnehin nicht gerade innovativen Films auf absoluten Durchschnittslevel. Um einen professionellen Look bemüht, wirkt „Open Graves“ häufig zu gekünstelt. Die Schauspielerei stellt sich dafür als absolut akzeptabel heraus.

„Open Graves“ kann trotz einiger achtenswerter Bemühungen nicht wirklich überzeugen und bleibt ein typischer Möchtegern aus geklauten Ideen, der sich irgendwo versteckt im DVD-Regal genau richtig macht. Man verpasst an sich nichts, außer weitere Ansichten der Astralkörper von Eliza Dushku („Wrong Turn“) und Mike Vogel („Cloverfield“, „Michael Bay’s Texas Chainsaw Massacre“). Wenn dieser Film ein offenes Grab ist, kann es getrost demnächst mal zugeschaufelt werden.

Ähnliche Filme

Final Destination
Jumanji
Turistas

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*