So schaffen es Handyvideos auf die Kinoleinwand

Smartphone

Ohne professionelle Kamera kein professioneller Filmlook. Warum das so ist, erklärt wieistderfilm.de in einem anderen Artikel. Aber gibt es vielleicht doch eine einfachere Lösung? In Zeiten sozialer Netzwerke und mobiler Computer kann jeder User ganz leicht eigene Videos produzieren. Und tatsächlich haben es schon Filme auf die Kinoleinwand geschafft, die einzig mit dem Smartphone aufgenommen wurden. Die fortschreitende Technik macht’s möglich. Erschwingliche 4K-Qualität ist kein Wunschtraum mehr. Viele bestellen sich etwa bei eteleon ihr Wunschpaket zum Telefonieren, Texten und Surfen und wissen gar nicht, was für eine kleine Traumfabrik sie schließlich in den Händen halten.

In Puncto Kameraqualität hat Apples iPhone die Nase vorn. Zumindest ist es bislang das populärste Smartphone unter den Filmmachern. Die abendfüllende Tragikomödie „Tangerine L.A.“ wurde komplett mit dem iPhone 5S gefilmt. Die Handlung von „I Play with the Phrase Each Other“ besteht aus Telefonanrufen und wurde dazu passend mit Smartphones eingefangen. Auch der 33minütige „Night Fishing“ von „Oldboy“-Regisseur Park Chan-wook verwendet das iPhone. Samsung und Google sind auf dem Vormarsch und bieten mit ihren neuen Smartphone-Modellen ebenfalls beeindruckende Film-Möglichkeiten.

Im Kurzfilmbereich gibt es erst recht viele starke Smartphone-Werke. Immer mehr Filmfestivals gestalten Wettbewerbe speziell für die Hosentaschenkamera. Doch was unterscheidet das mal eben auf Facebook & Co geteilte Handyvideo von Smartphone-Filmen mit professionellem Anspruch? Wer einfach mal drauf los filmt, kommt nicht weit. „Tangerine L.A.“ etwa griff auf Kamera-Adapter und kostenpflichtige Apps zurück, um einen kinofähigen Look zu erzielen. Für den Ton sollte unbedingt ein externes Aufnahmegerät verwendet werden. Und natürlich darf man das Gerät beim Filmen niemals – auch wenn man es noch so gewohnt ist – hochkant halten. Kinos, die sehr eng sind, dafür aber wahnsinnig hohe Decken haben, werden sich voraussichtlich nicht durchsetzen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*