The Favourite – Intrigen und Irrsinn

Filmposter The Favourite6/10

Originaltitel: The Favourite
IE, GB, USA | 2018 | 120 Min. | FSK: ab 12
Drama, Komödie, Liebesfilm, Historienfilm
Regie: Giorgos Lanthimos
Drehbuch: Deborah Davis, Tony McNamara
Besetzung: Olivia Colman, Emma Stone, Rachel Weisz u.a.
Kinostart: 24.01.19
DVD/Blu-Ray VÖ: 13.06.19

Links zum Film:
IMDb | Wikipedia
Bilder © Twentieth Century Fox of Germany GmbH

Worum geht’s?

Der englische Königshof im frühen 18. Jahrhundert: Es herrscht Krieg gegen die Franzosen, und die gebrechliche Königin Anne weiß nicht, wie sie damit umgehen soll. Politische Entscheidungen überlässt sie ihrer Beraterin und engen Vertrauten Sarah Churchill. Als Sarah ihre verarmte Cousine Abigail im Schloss aufnimmt, ahnt sie nicht, welche Rivalität entstehen wird.

Wie ist der Film?

Der Grieche Giorgos Lanthimos („The Lobster“, „The Killing of a Sacred Deer“) machte sich in den letzten Jahren einen Namen als eigenwilliger Autorenfilmer. Mit „The Favourite“ präsentiert er einen Film, der als sein bislang zugänglichster gilt. Naheliegend, denn diesmal schrieb er das Drehbuch nicht selbst. Und trotzdem zeichnet sich hier wieder Lanthimos‘ grimmig-schwarzhumorige Sicht auf das Leben ab, mit Figuren, die gefangen sind.

Szenenbild The FavouriteEin Liebesdreieck bahnt sich an, spitzt sich zu, dreht sich aber auch im Kreis. Die Dialoge sind spritzig, wie man es bei Lanthimos bislang nicht hörte, drohen mit der Zeit allerdings zu erschöpfen. Zum Glück füllen drei ausdrucksstarke Schauspielerinnen „The Favourite“ mit Leben: Olivia Colman, die für die Rolle der Königin den Oscar erhielt, bildet mit Rachel Weisz ein köstliches ungleiches Paar. Und vor allem Emma Stone („La La Land“) bringt Würze in die Handlung.

Nicht zu vergessen: Ohne die prächtigen Sets und Kostüme, umschmeichelt von Weitwinkelbildern, wäre „The Favourite“ nur halb so interessant. Die Musik schwankt zwischen elegant und fordernd, um zu suggerieren, hier sehe man keinen gewöhnlichen Historienfilm. Tatsächlich präsentiert Giorgos Lanthimos hier aber sein bislang gewöhnlichstes Werk. „The Favourite“ ist ein geschwätziges Liebesdrama, das sich durch Topschauspielerinnen, frechen Humor und pompöse Ausstattung über Wasser hält. Zum einen amüsiert es, den Verschiebungen der Charaktere beizuwohnen, zum anderen bleibt nur ein ernüchterndes Ergebnis.

Ähnliche Filme

Gefährliche Liebschaften
Barry Lyndon
Amadeus

2 Kommentare

  1. Den hab ich noch nicht gesehen. Vielleicht schreckte mich bisher auch die aus allen Ecken zu hörende für Lanthimos-Verhältnisse ‚gewöhnliche‘ Inszenierung und Plotentwicklung ab.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.