The Guest

DVD-Cover The Guest

7/10

Originaltitel: The Guest
USA | 2014 | ca. 100 Min. | FSK: ab 18
Thriller, Action, Mystery
Regie: Adam Wingard
Drehbuch: Simon Barrett
Besetzung: Dan Stevens, Maika Monroe, Leland Orser u.a.
Kinostart:
DVD/Blu-Ray VÖ: 24.04.15

Links zum Film:
IMDb | Wikipedia
Bilder © Splendid Film

Worum geht’s?

Mrs. Peterson trauert um ihren Sohn Caleb, der kürzlich im Krieg in Afghanistan starb. Da bekommt sie überraschenden Besuch von einem jungen Mann, der sich als David Collins vorstellt. David erzählt, er habe mit Caleb gedient und ihn gut gekannt. Nach einem netten Gespräch wird David eingeladen, ein paar Tage bei der Familie zu wohnen. Tochter Anna schöpft als erste Verdacht: Irgendetwas an dem freundlichen Gast ist faul.

Wie ist der Film?

Szenenbild The GuestAdam Wingard und sein Autor Simon Barrett legen nach „A Horrible Way to Die“ und „You’re Next“ ihren bis dato wohl reifsten Spielfilm vor. Horror-Elemente werden zurückgeschraubt, ohne Intensität einzubüßen. Die simple Grundidee erhält durch eine wunderbar ästhetische, stimmungsvolle Umsetzung regelrechtes Kultpotential.

Ohne Umschweife läuft die Handlung an und baut sich bei subtiler Beklemmung gemächlich auf. Das berühmte Gefühl, dass irgendwas nicht stimmt liegt in der Luft, und gut platzierte Schauplatzwechsel sorgen für die nötige Unterhaltung mit ersten Eskalationen. Im ironisierten Showdown schließlich kommt Wingards unterschwellige Dauer-Hommage an das Kino der 80er Jahre besonders zum Tragen. (Trivia-Lektüre verrät: „Halloween III“ wird mehrfach zitiert.) Ein großartiger Retro-Soundtrack à la „Drive“, nur mit noch mehr Synthesizern, verleiht „The Guest“ das entscheidende Markenzeichen.

Genauso entscheidend ist der Protagonist, genial gespielt von „Downton Abbey“-Star Dan Stevens, der für „The Guest“ eine beeindruckende körperliche Transformation hinlegte. Man könnte glatt vom nächsten Paul Walker sprechen. Allein sein verdächtig perfektes Aussehen und seine geheimnisvolle Mimik scheinen den Film zu tragen. An Stevens Seite überzeugt vor allem Maika Monroe, als nächstes in „It Follows“ zu sehen.

„The Guest“ ist ein kleiner, handwerklich tadelloser Mystery-Thriller, der durch clevere Retro-Elemente und eine faszinierende Hauptfigur massiv an Klasse gewinnt. In den richtigen Momenten angenehm subtil, in den richtigen Momenten radikal – sehenswert.

Ähnliche Filme

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*