Und wieder ist Freitag der 13.

DVD-Cover Und wieder ist Freitag der 13.

4/10

Originaltitel: Friday the 13th Part 3
USA | 1982 | 91 Min. | FSK: ab 18
Horror
Regie: Steve Miner
Drehbuch: Martin Kitrosser, Carol Watson
Besetzung: Dana Kimmell, Paul Kratka, Richard Brooker u.a.
Kinostart:
DVD/Blu-Ray VÖ: ?

Links zum Film:
IMDb | WikipediaSchnittbericht | DVD uncut
Bild © Cyber-Pirates

Worum geht’s?

Alle halten den Killer Jason für tot. Dass dem keineswegs so ist, bekommt zunächst ein Ehepaar, das in der Nähe des Chrystal Lake wohnt, zu spüren. Dann macht Jason Jagd auf einige Jugendliche, die Ferien am See machen und ungewollt von einer rüpelhaften Rockerbande besucht werden.

Wie ist der Film?

Steve Miner geht ein weiteres Mal ans Werk. Er ist der einzige Regisseur, der mehr als einen Film der Reihe dirigieren durfte. Warum man sich das nur einmal erlaubte, liegt vielleicht daran, dass einige Szenen 1:1 vom Vorgängerfilm kopiert wurden. Das sieht man ungern, wo die Geschichte doch ohnehin schon nicht gerade sprüht vor Kreativität. Immerhin wurde der Film dem damaligen US-Publikum in reißerischem 3D präsentiert, was vielleicht von inhaltlichen Mängeln abzulenken wusste.

Der Showdown gegen Ende ist zwar der bisher spannendste, eine Enttäuschung bleibt Teil 3 aber trotzdem, da er doch sehr unter einem unüberlegten Drehbuch voller dümmlicher Mono- und Dialoge leidet. Die Aussagen und das Verhalten der Charaktere sind mittlerweile an der Schmerzgrenze angelangt. Da ist man, im negativen Sinne, doppelt froh, dass da ein Killer sein Unwesen treibt.

Steve Miner schafft es nicht, die Willkür der Handlung zu kaschieren. Dieser Teil wäre an sich überflüssig, hätte er nicht die Funktion, Jason durch einen von Minderwertigkeitskomplexen geplagten Trottel sein Markenzeichen zukommen zu lassen: die Hockeymaske. Der nächste bitte.

Ähnliche Filme

Freitag der 13.
Freitag der 13. Teil II – Jason kehrt zurück
Freitag der 13. Teil IV – Das letzte Kapitel
Blutiger Valentinstag

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*