Das Dilemma mit den sozialen Medien

Filmposter The Social Dilemma7/10

Originaltitel: The Social Dilemma
USA | 2020 | 89 Min. | FSK: ?
Dokumentation
Regie: Jeff Orlowski
Drehbuch: Davis Coombe, Vickie Curtis, Jeff Orlowski
Kinostart:
DVD/Blu-Ray VÖ:

Links zum Film:
IMDb | Wikipedia | offizielle Website
Bilder © Netflix / Exposure Labs

Worum geht’s?

Es hätte niemals soweit kommen sollen. Ehemalige Angestellte von Facebook, Twitter, Instagram & Co sowie weitere Social-Media-Profis sprechen über Ethik bei der Internetnutzung und decken auf, wie die sozialen Medien uns unbemerkt manipulieren und welche Gefahren sie bergen.

Wie ist der Film?

Diese Netflix-Doku nimmt das Phänomen Social Media umfassend auseinander, von der Technik bis zur Psychologie, von Machine Learning bis zu Verschwörungstheorien. Zwar erzeugt der Film eine besorgniserregende Stimmung, benennt aber keine Sündenböcke, weshalb er authentisch bleibt. Ästhetische Gestaltung und fundierter Inhalt halten sich die Waage. Zum Glück behauptet niemand, soziale Medien seien grundsätzlich böse; es geht nun einmal speziell um die Schattenseiten. Auch Lösungsansätze finden ihren Platz.

Junge hängt am Smartphone„The Social Dilemma“ macht ein recht abstraktes Themenfeld recht schmackhaft. Die zwischengestreuten Schauspielsequenzen über eine Familie im Social-Media-Bann mögen für eine Dokumentation unsachlich und aufbauschend wirken, aber es ist eine angemessene Dramatisierung. Auch, weil durch solche veranschaulichenden Stilmittel Menschen erreicht werden, die sich vorher nicht für den ‚Blick hinter die Kulissen‘ interessierten. Und da die Szenen gut gespielt sind, fügen sie sich umso besser in die Interviews ein.

Eine reichhaltige Auswahl von Expertinnen und Experten hat viel Interessantes zu erzählen, und es sei dem Produktionsteam verziehen, dass es die Charismatischeren deutlich öfter zu Wort kommen lassen. „The Social Dilemma“ macht noch einmal richtig bewusst, was Menschen mit Medienkompetenz längst wissen sollten, schön aufbereitet und mit Nachdruck auf den Punkt gebracht. Ein wichtiger Denkanstoß beziehungsweise Reminder. Für völlig unbedarfte User, die etwas Geduld und Offenheit mitbringen, kann der Film indes ein wahrer Augenöffner sein.

Ähnliche Filme

Cambridge Analyticas großer Hack
The Cleaners
Citizenfour

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.