The Lodge

DVD-Cover The Lodge7/10

Originaltitel: Soul
USA, GB | 2019 | 112 Min. | FSK: ab 16
Horror, Drama
Regie: Veronika Franz, Severin Fiala
Drehbuch: Sergio Casci, Veronika Franz, Severin Fiala
Besetzung: Riley Keough, Jaeden Martell, Lia McHugh u.a.
Kinostart: 06.02.20
DVD/Blu-Ray VÖ: 12.06.20

Links zum Film:
IMDb | Wikipedia
Bilder © Leonine Studios

Worum geht’s?

Die Geschwister Mia und Aiden haben Schwierigkeiten, die neue Lebensgefährtin ihres Vaters zu akzeptieren. Ein Winterurlaub in der Hütte, wo die Kinder schon oft mit ihren Eltern waren, soll die neue Familienkonstellation stärken. Doch er wird zum Albtraum.

Wie ist der Film?

Hinter dem Hütten-Horror steht das österreichische Regie-Duo, das mit dem Ausnahmefilm „Ich seh Ich seh“ (2014) auf sich aufmerksam machte und nun den Sprung in den internationalen Markt geschafft hat. „The Lodge“ ist klassisch aufgebauter Grusel, zeigt im weiteren Verlauf aber doch eine spannende eigene Note.

Szenenbild The Lodge

Mit dem Familiendrama als Ausgangssituation wirkt „The Lodge“ zunächst wie eine abgespeckte Version von „Hereditary“. Wie sich herausstellt, ist es aber gerade die Stärke des Films, wie wenig er braucht, um zu fesseln. Veronika Franz und Severin Fiala interessieren sich nicht für Hokuspokus, sondern bleiben auf die menschlichen Abgründe fokussiert. Die präzise Kameraarbeit sorgt dabei für eine konstante atmosphärische Dichte.

Riley Keough („The House that Jack built“) überzeugt als emotionale Hauptdarstellerin, unterstützt vor allem durch den charismatischen Nachwuchsstar Jaeden Martell („Es“). „The Lodge“ bietet einen rätselhaften, spannend inszenierten Trip in den Wahnsinn. Große Überraschungen bleiben aus, einige Fragen offen, und das geht in Ordnung so. Denn der Mut, das Publikum in unbequemer Unvollständigkeit zurückzulassen ist das Markenzeichen, das diesen Horror ausmacht.

Ähnliche Filme

Ich seh Ich seh
Hereditary
Shining

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.