Die OSCARS 2020: Überblick, Prognose, Kommentar

In der Nacht vom 09. auf den 10. Februar 2020 wurden in Los Angeles zum 92. Mal der renommierteste Filmpreis der Welt vergeben. Wie ist der Film? hat die Gewinner vorhergesagt.
Die Goldjungen und deren Gewinner 2020

Springe zu: Die Gala – ein Kommentar

Die Nominierungen

Vorhersage = ★ / Gewinner

Bester Film

1917
The Irishman
Jojo Rabbit
Joker
Le Mans 66 – Gegen jede Chance
Little Women
Marriage Story
Once Upon a Time in Hollywood
Parasite

Bester fremdsprachiger Film

Corpus Christi (Polen)
Land des Honigs (Nordmazedonien)
Leid und Herrlichkeit (Spanien)
Parasite (Südkorea)
Die Wütenden – Les Misérables (Frankreich)

Regie

Martin Scorsese – The Irishman
Todd Phillips – Joker
Sam Mendes – 1917
Quentin Tarantino – Once Upon a Time in Hollywood
Bong Joon-ho – Parasite

Hauptdarsteller

Antonio Banderas – Leid und Herrlichkeit
Leonardo DiCaprio – Once Upon a Time in Hollywood
Adam Driver – Marriage Story
Joaquin Phoenix – Joker
Jonathan Pryce – Die zwei Päpste

Hauptdarstellerin

Cynthia Erivo – Harriet
Scarlett Johansson – Marriage Story
Saoirse Ronan – Little Women
Charlize Theron – Bombshell
Renée Zellweger – Judy

Nebendarsteller

Tom Hanks – Der wunderbare Mr. Rogers
Anthony Hopkins – Die zwei Päpste
Al Pacino – The Irishman
Joe Pesci – The Irishman
Brad Pitt – Once Upon a Time in Hollywood

Nebendarstellerin

Kathy Bates – Richard Jewell
Laura Dern – Marriage Story
Margot Robbie – Bombshell
Scarlett Johansson – Jojo Rabbit
Florence Pugh – Little Women

Adaptiertes Drehbuch

The Irishman
Jojo Rabitt
Joker
Little Women ★
Die zwei Päpste

Originaldrehbuch

Marriage Story
Parasite
Knives Out
1917
Once Upon a Time in Hollywood

Kamera

Der Leuchtturm
1917
The Irishman
Once Upon a Time in Hollywood
Joker

Szenenbild

The Irishman
Jojo Rabbit
1917
Once Upon a Time in Hollywood
Parasite

Kostümdesign

The Irishman
Jojo Rabbit ★
Joker
Little Women
Once Upon a Time in Hollywood

Make-up und Frisuren

Bombshell
Joker
Judy
Maleficent: Mächte der Finsternis
1917

Filmmusik

Little Women
Joker
Marriage Story
1917
Star Wars: Episode IX – Der Aufstieg Skywalkers

Filmsong

„I Can’t Let You Throw Yourself Away“ aus A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando
„(I’m Gonna) Love Me Again“ aus Rocketman
„I’m Standing with You“ aus Breakthrough – Zurück ins Leben
„Into the Unknown“ aus Die Eiskönigin II
„Stand Up“ aus Harriet

Schnitt

Le Mans 66 – Gegen jede Chance
The Irishman
Jojo Rabitt
Joker
Parasite

Tonmischung

Ad Astra – Zu den Sternen
Le Mans 66 – Gegen jede Chance
Joker
1917
Once Upon a Time in Hollywood

Tonschnitt

Le Mans 66 – Gegen jede Chance
Joker
1917
Once Upon a Time in Hollywood
Star Wars: Episode IX – Der Aufstieg Skywalkers

Visuelle Effekte

Avengers: Endgame
The Irishman
Der König der Löwen
1917
Star Wars: Episode IX – Der Aufstieg Skywalkers

Animationsfilm

Drachenzähmen leicht gemacht 3: Die geheime Welt
Ich habe meinen Körper verloren
Klaus
Mister Link – Ein fellig verrücktes Abenteuer
A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando

Animierter Kurzfilm

Dcera
Hair Love
Kitbull
Mémorable
Sister

Kurzfilm

Brotherhood
Nefta Football Club
The Neighbors’ Window
Saria ★
Une sœur

Dokumentarfilm

American Factory
The Cave
Am Rande der DemokratieNatasegara, Shane Boris und Tiago Pavan
Für Sama
Land des Honigs

Dokumentar-Kurzfilm

In the Absence
Learning to Skateboard in a Warzone (If You’re a Girl)
Vom Leben überholt
St. Louis Superman
Walk Run Cha-Cha

Vorhersage = ★ / Gewinner

Die Gala – ein Kommentar

Wer sich mit Wettbüros beziehungsweise Tipps von Expertinnen und Experten befasst, weiß: Die Oscars 2020 blieben ohne Überraschung. Zwei kleine vielleicht: Bong Joon-ho und sein „Parasite“ konnten sich in den Kategorien Regie und Bester Film vor Sam Mendes und seinen „1917“ drängeln. Historisch: Noch nie gewann ein fremdsprachiger Film in der Königskategorie. Es sei dem Team aus Südkorea herzlich gegönnt.

Meine Vorhersage war entsprechend mäßig, weil ich hier und da auf Risiko ging und eine Überraschung einkalkulierte – vergebens. Highlights der Gala: Ein völlig unlogischer, aber cooler Auftritt von Eminem, der nach 17 Jahren einfach nochmal seinen Oscar-Hit ‚Lose Yourself‘ performte. Außerdem James Corden und Rebel Wilson, die ihre Laudatio als ‚Cats‘ verkleidet hielten und katzenmäßig das Mikrofon schlugen. Und „The Irishman“-Nebendarsteller Ray Romano ließ auf der Bühne die im Live-Fernsehen gefürchtete F-Bombe platzen. Naja.

Ohne große Überraschungen, wieder ohne Moderation und auch ohne unterhaltsame Pannen liefen die Oscars 2020 durch und waren… okay. Spaßiger ist sicher die Aftershowparty von Bong Joon-ho.

Foto „Once Upon a Time in Hollywood“ © 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH/Photo by Andrew Cooper
Foto „Joker“ © 2019 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved. TM & © DC Comics

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.