Clerks – Die Ladenhüter

Filmposter Clerks

8/10

Originaltitel: Clerks
USA | 1994 | ca. 92 Min. | FSK: ab 12
Komödie
Regie: Kevin Smith
Drehbuch: Kevin Smith
Besetzung: Brian O’Halloran, Jeff Anderson, Jason Mewes u.a.
Kinostart: 16.03.95
DVD/Blu-Ray VÖ: 04.12.08/03.12.09

Links zum Film:
IMDb | Wikipedia | Filmposter

Worum geht’s?

Der 22jährige Dante wird vom Chef gezwungen, an seinem freien Tag zum Arbeiten in den „Quick Stop“ zu kommen. Dort schlägt er sich mit nervigen Kunden herum und philosophiert mit seinem Kumpel Randal vom Videoladen um die Ecke, der ihm alles andere als eine Hilfe ist, über die verschiedensten Themen. An diesem Tag geht noch so einiges schief.

Wie ist der Film?

In schwarz-weißer Homevideo-Optik präsentiert der (damals noch) Jungregisseur Kevin Smith mit ausgezeichnetem Gespür für Dialogwitz einen Geniestreich. „Clerks“ ist eine urkomische Aneinanderreihung von aberwitzigen Situationen, die fast gänzlich von ihren brillanten und absolut derben Dialogen lebt. Ein paar schräge Figuren, ein Lebensmittelladen, ein Videoverleih und ein exzellentes Drehbuch – fertig ist einer der besten Low-Budget-Filme der 90er. Erfrischend ehrlich, lebensnah und doch völlig abgedreht. Wer den nicht kennt, hat was verpasst.

Ähnliche Filme

Clerks 2 – Die Abhänger
Mallrats
Jay und Silent Bob schlagen zurück
Coffee and Cigarettes

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*