Wie ist der Film? ist eine Mischung aus Blog und Ein-Mann-Filmmagazin mit den Leitmotiven Übersichtlichkeit und Unabhängigkeit. Die Filmbewertungsskala reicht von 0.5 (absolut katastrophal) bis 10 (unübertrefflich). Alle Filminteressierten sind eingeladen, schnell und unkompliziert in einer Auswahl aus über 1000 archivierten Filmen ihre Tipps zu finden und in den Kommentaren mitzudiskutieren (am schönsten mit Gravatar).

Übrigens: Die hier aufgeführten Daten zu Kinostarts beziehen sich auf deutsche Kinos; die Daten zu DVD- und Blu-Ray-Veröffentlichungen bezeichnen den Starttermin deutscher Kaufversionen.

Wer schreibt hier?

Philipp StrohGestatten: Philipp, Jahrgang ´89, gebürtiger Hesse, sesshaft in Baden-Württemberg. Ich absolvierte den Bachelor of Arts im Studiengang medien. gestaltung und produktion mit den Schwerpunkten Film, Dramaturgie, Postproduktion und Print&Screen.

2007 begann ich, meine Meinung zu Filmen etwas ausführlicher niederzuschreiben. Aus diesem Hobby reifte Ende 2009 schließlich das ständig wachsende Projekt Wie ist der Film?.

„Now Sid, don’t you blame the movies, movies don’t create psychos, movies make psychos more creative!“ – Billy Loomis in „Scream“