Malignant

Filmposter Malignant5.5/10

Originaltitel: Tenebre
USA | 2021 | 111 Min. | FSK: ab 16
Horror, Mystery, Krimi, Thriller
Regie: James Wan
Drehbuch: Akela Cooper
Besetzung: Annabelle Wallis, Maddie Hasson, George Young u.a.
Kinostart: 02.09.21
DVD/Blu-Ray VÖ: ?

Links zum Film:
IMDb | Wikipedia
Bilder © 2021 Warner Bros. Entertainment Inc. All Rights Reserved.

Worum geht’s?

Madisons gewalttätiger Lebensgefährte wird von einer geheimnisvollen Gestalt brutal ermordet. Fortan hat Madison Visionen von weiteren Morden, die sich als real erweisen. Die Polizei ermittelt, während Madisons Schwester die geistige Verbindung mit dem Killer erforscht.

Wie ist der Film?

Mit „Saw“ schuf James Wan eine ultrabrutale Krimi-Reihe, mit „Insidious“ und „Conjuring“ wechselte er ähnlich erfolgreich zum Geistergrusel. „Malignant“ ist eine Mischung aus beiden Welten, die nur bedingt funktioniert.

Nach eigener Aussage ließ Wan sich von den Regie-Legenden Dario Argento („Rosso – Farbe des Todes“), Brian De Palma („Dressed to Kill“), Wes Craven („Nightmare – Mörderische Träume“) sowie David Cronenberg („Die Fliege“) inspirieren und das ist auch erkennbar. Trotzdem führt das Retro-Filmplakat in die Irre. Den Giallo- und Horrorklassikern nickt „Malignant“ nur andeutungsweise zu. Ansonsten handelt es sich in Look und Sound um einen ganz modernen Film, sehr digital und laut.

Szenenbild MalignantDie blutigen Mordszenen sind in ihrer Kompromisslosigkeit sympathisch. Aber ob Musik, Schauspiel oder Handlung – „Malignant“ neigt in praktisch jeder Hinsicht zur Übersättigung, was der Atmosphäre schadet. Wan wiegt sein Publikum gekonnt in Ungewissheit und weiß zu überraschen, nur geht das Drehbuch stellenweise auch plump vor, etwa wenn alte Videos den Charakteren perfekte Erklärungen servieren. Die Auflösung ist durchaus effektiv, wirkt wegen großer Plotlöcher allerdings nicht zu Ende gedacht, schlimmstenfalls gar unfreiwillig komisch.

„Malignant“ ist der ambitionierte Versuch, aus klassischen Genrezutaten etwas stylishes Neues zu entwickeln und wandert dabei auf einem sehr schmalen Grat zwischen schockierend und lächerlich. Ein deftiger, übersinnlicher Slasher, der etwas zu viel will.

Ähnliche Filme

Annabelle
Saw

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Wie ist deine Meinung?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.