Thor: Love and Thunder

Filmposter Thor: Love and Thunder

7/10

Originaltitel: Thor: Love and Thunder
USA | 2022 | 119 Min. | FSK: ab 12
Comicadaption, Komödie, Fantasy, Action
Regie: Taika Waititi
Drehbuch: Taika Waititi, Jennifer Kaytin Robinson
Besetzung: Chris Hemsworth, Natalie Portman, Christian Bale, Tessa Thompson u.a.
Kinostart: 06.07.22
DVD/Blu-Ray VÖ: ?

Links zum Film:
IMDb | Wikipedia
Bilder © Marvel Studios 2022. All Rights Reserved.

Worum geht’s?

Thor hat sich den Guardians of the Galaxy angeschlossen, doch trennt sich von ihnen, um den Träger des Nekro-Schwerts zu finden: Gorr, ein Mann, der alle Götter töten will. Unverhofft trifft Thor dabei seine Ex Jane Foster wieder, die inzwischen selbst Superkräfte erlangt hat.

Wie ist der Film?

Thor: Tag der Entscheidung“ (2017) war mit seiner quietschfidelen Neuausrichtung so erfolgreich, dass der inzwischen vierte Solofilm des Donnergottes in die gleiche augenzwinkernde Retro-Kerbe schlägt. Der gewählte Titel hält, was er verspricht, denn „Thor: Love and Thunder“ ist ein Liebesfilm im engeren Sinne und versprüht dabei 80er-Kitsch-Metal-Feeling.

Szenenbild Thor 4Im Umgang mit Soundtrack, Slapstick und Wortwitz wirkt der zurückgekehrte Regisseur Taika Waititi bemüht – arg offensichtlich soll das Erfolgsrezept seines Vorgängers noch übertroffen werden. Einmal mehr steht das Marvel Cinematic Universe unmittelbar vor der totalen Selbstparodie. Neben dem bunten Comedy-Aspekt sollen sich auch noch gefühlvolle Zwischentöne und ein finsterer Bösewicht in die Handlung mischen. Irgendwie funktioniert das Ganze trotzdem und macht Spaß.

„Thor 4“ strotzt vor herrlich absurden Einfällen von Ziegen bis Zeus. Zugleich liefert das Drehbuch fein beobachtete Beziehungskonflikte, die es stark menscheln lassen. Natalie Portman – erstmals seit „Thor: The Dark Kingdom“ (2013) wieder dabei – wird plötzlich selbst zur Superheldin, glücklicherweise aber auch mit Schwäche, was ihre Figur davor bewahrt, zum hohlen Empowerment-Symbol zu verkommen. Christian Bale („The Dark Knight“) gibt einen bemerkenswert gruseligen, tragischen Schurken, auch einer der besseren im MCU.

„Love and Thunder“ vermengt viele Zutaten, die eigentlich nicht zusammenpassen, und unterhält gerade dadurch über dem Superhelden-Durchschnitt. Eine schrille Liebeskomödie mit einem Klecks Düsternis und jeder Menge Rock ´n Roll.

Ähnliche Filme

Thor: Tag der Entscheidung
Thor – The Dark Kingdom
Guardians of the Galaxy
Guardians of the Galaxy Vol. 2
Thor
Avengers: Infinity War
Avengers: Endgame
Flash Gordon
Turbo Kid

1 Kommentar

Wie ist deine Meinung?

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.