High School Confidential

DVD-Cover High School Confidential

7/10

Originaltitel: Pretty Persuasion
USA | 2005 | ca. 92 Min. | FSK: ab 16
Komödie, Drama, Direct-to-DVD
Regie: Marcos Siega
Drehbuch: Skander Halim
Besetzung: Evan Rachel Wood, James Woods, Selma Blair u.a.
Kinostart:
DVD/Blu-Ray VÖ: 08.12.06

Links zum Film:
IMDb | Wikipedia | AL!VE AG
Bild © AL!VE AG

Worum geht’s?

Die 15-jährige Kimberly Joyce besucht eine exklusive Privatschule in Beverly Hills. Ihr großes Ziel ist es, berühmt zu werden. Dafür schmiedet sie einen bitterbösen Plan und beschuldigt zusammen mit zwei Mitschülerinnen ihren Lehrer Mr. Anderson der sexuellen Belästigung. Der Rufmord hat ungeahnte Folgen.

Wie ist der Film?

Stilvoll gefilmt, klasse gespielt, urkomisch, sexy, böse und gemein präsentiert sich diese Mischung aus „Wild Things“, „Eiskalte Engel“ und der klassischen Teenie-Komödie. Menschliche und gesellschaftliche Abgründe werden mit bitterbösem Humor durch den Kakao gezogen. Spaßig, intelligent und trotzdem unter der Gürtellinie.

Besonders die überzogenen Charaktere sind ein Fest, allen voran James Woods (auch bekannt als fragwürdiger Exorzist am Anfang von „Scary Movie 2“), der als Kimberlys verrückter Vater einfach die köstlichsten Aktionen bringt. Evan Rachel Wood, ein sehr talentierter Nachwuchsstar (später in „The Wrestler“ zu sehen), überzeugt bravurös als intrigantes Biest mit unschuldiger und doch verführerischer Schulmädchen-Fassade.

„High School Confidential“ erreicht nicht den Status einer anspruchsvollen Gesellschaftssatire und bedient sich größtenteils bei anderen Filmen, ist aber raffiniert und besser als so manche High-School-Klamotte.

Ähnliche Filme

Election
Eiskalte Engel

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*