Dumm und Dümmer

Filmposter Dumm und Dümmer

6.5/10

Originaltitel: Dumb & Dumber
USA | 1994 | ca. 106 Min. | FSK: ab 12
Komödie
Regie: Peter Farrelly, Bobby Farrelly
Drehbuch: Peter Farrelly, Bobby Farrelly, Bennett Yellin
Besetzung: Jim Carrey, Jeff Daniels, Lauren Holly u.a.
Kinostart: 06.04.95
DVD/Blu-Ray VÖ: 08.08.02/21.01.09

Links zum Film:
IMDb | Wikipedia | Filmposter

Worum geht’s?

Die geistig zurückgebliebenen, arbeitslosen besten Freunde Lloyd und Harry beschließen, quer durch die USA nach Aspen, Colorado zu fahren, um ihr Glück zu finden. Vor allem hofft Lloyd, dort seine spontane große Liebe Mary Swanson wieder zu treffen, um ihr einen Koffer zurückzugeben, den sie am Flughafen zurückließ. Was Lloyd und Harry nicht wissen: Der Koffer war für eine Lösegeldübergabe bestimmt. Alsbald werden die Abenteurer verfolgt, ohne es zu merken.

Wie ist der Film?

„Dumm und Dümmer“ ist ein einfacher, aber prägender Film, markierte er doch das hart erkämpfte Kino-Debüt der Farrelly-Brüder (größter Hit: „Verrückt nach Mary“) sowie die dritte Nr. 1 innerhalb eines Jahres für den soeben zum Weltstar aufgestiegenen Jim Carrey („Ace Ventura – Ein tierischer Detektiv“, „Die Maske“). Dumm, banal, aber Kult, denn dieser Klamauk ist einfach angenehm unbeschwert und das außergewöhnliche Hauptdarstellerduo harmoniert prächtig.

Interessanterweise arbeitet Jeff Daniels („Speed“) eigentlich gar nicht als Komiker, doch in „Dumm und Dümmer“ gibt er alles. Tatsächlich begegnet er Carreys über alle Zweifel erhabener Akrobatik auf Augenhöge, da er seine ganz eigene Interpretation von himmelschreiender Dummheit findet, statt den Meister des Fachs nachzuahmen. Die Chemie zwischen den beiden stimmt, und darauf verlässt sich der Film. Im Grunde geht es um nichts als eine improvisationsreiche Gag-Reihe für die beiden Stars, während das Umfeld nur noch intuitiv zu reagieren hat, doch die Farrellys wissen diese Gags stringent in eine simple wie effektive Roadtrip-Handlung zu integrieren, mit einer Prise Herz.

Handwerklich nicht der Rede wert, in puncto Grimassen dafür umso mehr ist „Dumm und Dümmer“ charmant-bekloppte Unterhaltung, die einige herzhafte Lacher und denkwürdige Zitate bietet, stimmungsvoll begleitet von einem namhaften Soundtrack. Ferien fürs Gehirn eben. In der deutschen Synchronisation stellenweise sogar lustiger als der Originalton.

Ähnliche Filme

Dumm und Dümmehr
Dumm und Dümmerer
Ace Ventura – Ein tierischer Detektiv
Ich, beide und sie
Ey Mann, wo is’ mein Auto?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*