Der Junge muss an die frische Luft

Der Ruhrpott, Anfang der 70er Jahre: Hans-Peter Kerkeling wächst in Recklinghausen auf und hat nicht nur seine Eltern und seinen großen Bruder, sondern auch seine Großeltern mütterlicher und väterlicherseits stets um sich. Seine Verwandtschaft belustigt der pummelige Exzentriker immer wieder mit komödiantischen Einlagen, die er am liebsten auch im Fernsehen spielen will. […]

Der Goldene Handschuh

Hamburg-St. Pauli in den 70er Jahren. Der aus dem Osten stammende, entstellte Alkoholiker Fritz Honka verbringt seine Freizeit in der Kneipe „Zum Goldenen Handschuh“, wo sich die gestrandeten Seelen der Nachbarschaft versammeln. Was seine Saufkumpane nicht wissen: Im Vollrausch ermordet Fritz Frauen, die sich seinen Trieben nicht fügen. […]

Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile

1969. Der gutaussehende Jurastudent Ted Bundy lernt in einer Bar die alleinerziehende Mutter Liz Kloepfer kennen. Er verliebt sich sofort in sie und sie erliegt seinem unbändigen Charme. Die Idylle der kleinen Familie zerbricht, als Ted einer grausamen Mordserie verdächtigt wird. […]

The Dirt: Sie wollten Sex, Drugs & Rock’n’Roll

Frank Feranna verlässt frühzeitig sein kaputtes Elternhaus, zieht von Seattle nach L.A. und versucht, unter dem neuen Namen Nikki Sixx als Musiker Fuß zu fassen. Seinen Fan Tommy Lee rekrutiert er schnell für ein neues Projekt. Zyniker Mick Mars und Frauenheld Vince Neil machen die Band komplett. Das Quartett nennt sich Mötley Crüe und schreibt Geschichte – wegen der Musik, vor allem aber wegen der Eskapaden. […]

Lords of Chaos

Norwegen in den 80er Jahren. Der ambitionierte Jugendliche Øystein Aarseth gibt sich den Namen Euronymous und gründet die Band Mayhem. Deren Stil will er auf ein neues Level der Düsternis heben und tauft ihn ‚True Norwegian Black Metal‘. Das provokante Image der Band nimmt Anfang der 90er ungeahnte Ausmaße an, als Kirchen brennen und Menschen sterben. […]

Green Book – Eine besondere Freundschaft

1962. Tony ‚Tony Lip‘ Vallelonga arbeitet im New Yorker Nachtclub Copacabana als Rausschmeißer, muss sich jedoch wegen Renovierungsarbeiten einen Übergangsjob suchen. Weil sein Ruf als Problemlöser ihm vorauseilt, wird der afroamerikanische Pianist Don Shirley auf ihn aufmerksam. Shirley stellt Tony als Fahrer und persönlichen Assistenten ein, für eine Tour durch die rassistisch geprägten Südstaaten. Dabei prallen zwei grundverschiedene Mentalitäten aufeinander. […]

Bohemian Rhapsody

Die frühen 70er Jahre in England: Farrokh ‚Freddie‘ Bulsara steigt zum Missfallen seines konservativen Vaters als neuer Leadsänger in die Rockband Smile ein. Die vier Musiker benennen sich um in Queen, werden von einem einflussreichen Manager entdeckt und erleben einen kometenhaften Aufstieg. Freddies extravagantes Verhalten wird zum Markenzeichen, sorgt aber auch für Konflikte in einer der größten Rockbands aller Zeiten. […]

I, Tonya

Schon als Kleinkind entdeckt Tonya Harding ihre Leidenschaft für Eiskunstlauf. Ihre rabiate Mutter fördert das Talent konsequent, bis Tonya zur Profisportlerin aufsteigt. Der Konkurrenzkampf ist hart, und die Punktejury stört sich an Tonyas eigensinnigem Auftreten. Kurz vor den Olympischen Winterspielen 1994 wird sie in einen der verrücktesten Skandale der Sportgeschichte verwickelt. […]

Die dunkelste Stunde

Der Zweite Weltkrieg tobt, Großbritannien fürchtet eine Invasion durch Hitlers Armee. Premierminister Neville Chamberlain wird aus seinem Amt gedrängt, weil er für den Krieg nicht gewappnet wirkt. Parlament und Volk sehnen sich nach einer starken Führung. Kurzerhand wird Winston Churchill gewählt. Unter seinen Kollegen ist er hochumstritten, doch sein entschlossenes Auftreten wirkt sich entscheidend auf die angespannte Situation aus. […]

Detroit

Detroit, 1967. Nach einer Polizeirazzia kommt es zu einem Aufstand: Die afroamerikanische Bevölkerung wehrt sich gegen das Handeln der fast ausschließlich weißen Polizisten. Vandalismus und Plünderungen rufen das Militär auf den Plan. Um dem Chaos zu entfliehen suchen zwei Sänger einer aufstrebenden Soulband Unterschlupf im Algiers Motel. Dort werden sie in einen brutalen Polizeieinsatz verwickelt, weil jemand aus dem Gebäude Schüsse abgefeuert haben soll. […]

Die Verlegerin

1971 veröffentlicht die New York Times Regierungsdokumente, die eine jahrelange Täuschung der Öffentlichkeit bezüglich des Vietnamkriegsverlaufs aufdecken. Von solchen Schlagzeilen kann der Chefredakteur der Washington Post nur träumen – bis ihm eine ähnliche Sensation in die Hände fällt. Seine Verlegerin Katharine Graham, die ihr Amt von ihrem verstorbenen Mann erbte, muss entscheiden, ob sie sich mit der Regierung verfeindet und alles aufs Spiel setzt. […]

The Disaster Artist

Beim Schauspielkurs lernen sich der schüchterne Greg und der selbstbewusste Tommy kennen. Tommy lädt Greg ein, in sein Appartement in L.A. zu ziehen. Dort wollen sich die beiden gegenseitig motivieren und als Schauspieler durchstarten. Geplättet von der harten Casting-Realität beschließt Tommy, seinen eigenen Film zu machen, mit ihm und Greg als Hauptdarsteller: „The Room“. Der unerschütterliche Glaube an sein Projekt macht Tommy blind für die desaströsen Umstände. […]

Dunkirk

1940 an der französischen Nordküste: Die Schlacht um Dünkirchen tobt. Englischen Soldaten wurden vom deutschen Feind eingekesselt und warten auf ein Wunder. Kampfpilot Farrier verteidigt seine Männer in der Luft, in dem er feindliche Flugzeuge abschießt. Unterdessen fährt ein Zivilist, der seinen Sohn im Krieg verlor, mit seinem privaten Boot los, um möglichst viele Soldaten zu retten. […]

Hacksaw Ridge – Die Entscheidung

Als er in einer Krankenschwester seine Traumfrau gefunden hat, entscheidet Desmond Doss, dass er als Sanitäter im Zweiten Weltkrieg dienen will. Bereits die Grundausbildung ist problematisch, weil Desmonds Glaube es ihm verbietet, ein Gewehr zu benutzen. Allen Vorwürfen zum Trotz landet er mitten in der Schlacht um Okinawa, jenseits einer hohen Felswand, die ‚Hacksaw Ridge‘ genannt wird. Ohne sich selbst verteidigen zu können, verfolgt Desmond sein einziges Ziel: Leben retten. […]

Trumbo

In den 40er Jahren ist Dalton Trumbo einer der gefragtesten Drehbuchautoren Hollywoods. Doch im Zuge der Paranoia rund um den Kalten Krieg wird er auf Grund seiner kommunistischen Überzeugung angeklagt und landet auf einer schwarzen Liste. Nur wenige Kollegen und seine Familie halten zu ihm. Unter Pseudonymen schreibt er weiter und kämpft für seine Rehabilitation. […]

Spotlight

2001. Der neue Chefredakteur des Boston Globe setzt das vierköpfige Recherche-Team ‚Spotlight‘ auf eine Geschichte an, die bislang nur stiefmütterlich behandelt wurde: In Boston sollen vor Jahren mehrere Kinder von katholischen Priestern missbraucht worden sein. Kirche und Anwälte hüllen sich in Schweigen. Als ‚Spotlight‘ Opfer interviewt und Nachforschungen anstellt, kommt ein Skandal von ungeahnten Ausmaßen ans Licht. […]

The Danish Girl

Kopenhagen in den 20er Jahren: Das Ehepaar Einar und Gerda Wegener lebt von der Kunst – er malt Landschaften, sie Portraits. Nachdem Einar für ein verhindertes weibliches Modell einspringt, damit Gerda rechtzeitig ihr Gemälde fertigstellen kann, findet er zunehmend Gefallen am Tragen von Frauenkleidern. Ein Rollenspiel mit Einar als ‚Lili‘ entwickelt sich. Gerda ahnt zunächst nicht, dass Einar dabei seine wahre innere Identität entdeckt. […]

Steve Jobs

In den 80er und 90er Jahren: Große Menschenmengen sind gespannt auf neue Durchbrüche in der Computertechnik, präsentiert von Steve Jobs, Mitbegründer des Unternehmens Apple. Unmittelbar vor Veranstaltungsbeginn herrscht reger Tumult hinter der Bühne, koordiniert von Jobs rechter Hand Joanna Hoffman. Technische Probleme, aber auch geschäftliche wie private Beziehungen fordern den findigen Unternehmer heraus. […]

American Sniper

Der Texaner Chris Kyle wollte eigentlich Cowboy sein, doch sein Beschützerinstinkt verschlägt ihn zu den United States Navy SEALs. Während eine besorgte Frau auf ihn wartet, wird Kyle bei seinen Einsätzen im Irak zu einer Legende unter den Scharfschützen. Kyle dient seinem Land voller Hingabe, doch zurück zu Hause zeigt der Krieg seine traumatisierenden Spuren. […]

Houdini

Erik Weisz wächst im späten 19. Jahrhundert in einer jüdischen Familie auf und wählt seinen Künstlernamen Harry Houdini in Anlehnung an den französischen Magier Jean Eugène Robert-Houdin. Die Kunst der Magie fasziniert ihn schon als Kind, sodass er bald seine eigenen Auftritte entwickelt. Als Erwachsener erobert Houdini die Welt, speziell mit Entfesselungstricks. Ehefrau Bess assistiert. Immer auf der Suche nach neuen Publikumsmagneten, begibt er sich in viele Gefahren. […]

1 2 3